03.04.22

MedX5 trauert um Siegfried Steiger

Am 17.03.2022 verstarb Dr. h. c. Siegfried Steiger. Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung und unter Würdigung seiner Lebensleistung wurde er am 02. April nach einer bewegenden Trauerzeremonie unter einem letzten Geleit von Einsatzfahrzeugen mit Blaulicht und Sirene in Winnenden beigesetzt. Volker Brand und Sabine Sciuk von MedX5 haben der Trauerfeier beigewohnt und ihm die letzte Ehre erwiesen.

Mit unermüdlichem Einsatz hat Siegfried Steiger sein ganzes Leben dem Auf- und Ausbau des deutschen Rettungswesens gewidmet. U. a. hat er die Notrufnummern 110 und 112 etabliert, hat die Luftrettung mit aufgebaut oder die Handy-Ortung beim Notfall eingeführt, um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

Entscheidender Impetus für das Engagement von Siegfried Steiger war der Tod seines 8-jährigen Sohnes nach einem Verkehrsunfall, was zur Gründung der Björn Steiger Stiftung geführt hat. Neben vielen anderen Themen widmet sich die Stiftung unter der Rubrik „Kampf dem plötzlichen Herztod“ der Verbreitung lebensrettender Laiendefibrillatoren. Hieraus erwuchs auch die Kooperation mit MedX5.

Wir verneigen uns vor der Lebensleistung von Siegfried Steiger und sagen stellvertretend Dank für die vielen Menschenleben, die durch seine Aktivitäten gerettet werden konnten.

Schnellkontakt Widget