Defibrillator über WLAN verwalten

Volle Kontrolle – die Zukunft des digitalen Notfall-Managements

Was, wenn es möglich wäre, Ihren gesamten Defibrillator-Bestand  von einem  einzigen Laptop aus zu verwalten, mit einem Programm, das die Einsatzbereitschaft und Einhaltung interner oder externer Standards sicherstellt und Sie proaktiv informiert, falls eine Maßnahme erforderlich ist?

Eine solche Lösung würde Ihnen Zeit sparen und Ihnen die Sicherheit geben, dass Ihre Geräte Einsatzbereit sind, Leben zu retten.

WLAN Defibrillator

Der neue HeartSine WIFI-Gateway ermöglicht in Kombination mit dem LIFELINKcentral Programm eine europaweite Überwachung und Kontrolle Ihrer installierten Defibrillatoren.
Passend für alle HeartSine SAM350P, SAM360P und SAM500P Defibrillatoren.
Verwalten, und überwachen Sie ihre Defibrillatoren-Standorte und empfangen Sie „Nachrichten“ vom Standort, der Einsatzbereitschaft und dem Batteriestatus

LIFELINKcentral™ AEDProgramm-Manager

LIFELINKcentral AED-Programm-Manager ist ein Online-System für die AED-Programmverwaltung. Mit diesem können Sie den AED-Bereitschaftsstatus überwachen und verwalten, Updates von Software und Setup-Optionen ausführen, den Standort Ihrer Geräte verfolgen und Benachrichtigungen empfangen, z. B. wenn ein Gerät verwendet wird, wenn Bestände zur Neige gehen oder wenn ein Gerät eine Aktion erfordert. Mit den erweiterten Funktionen können Sie zusätzliche Aktivitäten erfassen, z. B. das Durchführen von Geräteinspektionen, das Verfolgen von Beständen, das Verwalten des Status geschulter Helfer und das Weiterleiten von AED-Daten an Ärzte.

Standort-Übersichtsseite

Eine Übersichtsseite ist eine grafische Ansicht des Bereitschaftsstatus von Standorten, Ausrüstung oder Personen. Der Benutzer kann Elemente, die eine Aktion erfordern, schnell anzeigen und untersuchen.

Zusammenfassender Bericht

Im zusammenfassenden Bericht zum Programmstatus können Sie eine Zusammenfassung des aktuellen Status aller Ihrer Standorte und der Schulungsaktivitäten anzeigen. Das Ziel des AEDProgramms ist es, alle Standorte als Bereit (grün) anzuzeigen

Standort-Koordinaten aktualisieren

LIFELINKcentral AED-Programm-Manager speichert geografische Koordinaten (Breiten- und Längengrad) jedes Standorts und zeigt diese auf der Standortkarte, die in der Ansicht „Standorte“ aufgerufen wird, und auf der Standortübersicht für einen einzelnen Standort an. Wenn ein Standort erstellt wird, werden die Koordinaten zunächst anhand der Standortadresse festgelegt. Es ist wichtig zu überprüfen und zu bestätigen, dass die Standort-Koordinaten für jeden Standort korrekt sind, da sie als Ausgangskoordinaten für alle dem Standort hinzugefügten Geräte verwendet werden.
Die Standortkarte gibt eine Übersicht über die geografische Position aller Standorte und deren Bereitschaftsstatus. Jede Markierung stellt einen Standort dar, und die Farbe der Markierung stellt den Bereitschaftsstatus des Standorts dar:

AED-Inspektionszeitpläne

Alle einem Standort zugewiesenen AEDs werden automatisch dem AED-Inspektionszeitplan für diesen Standort zugewiesen. Dies gilt für drahtlos verbundene Geräte und für nicht verbundene Geräte.
Drahtlos verbundene Geräte melden sich automatisch einmal pro Monat an und aktualisieren ihren Gerätebereitschaftsstatus. Deshalb sind keine manuellen Inspektionen erforderlich. Wenn jedoch die Anmeldung des drahtlos verbundenen Geräts fehlschlägt, empfangen Sie eine Benachrichtigung, in der Sie zum Durchführen einer manuellen Inspektion aufgefordert werden

Ausrüstungsbereitschaft

In der Ansicht Ausrüstung wird der aktuelle Bereitschaftsstatus jedes Geräts angezeigt. Die farbigen Markierungen geben die Position und den Bereitschaftsstatus jedes Geräts am Standort an.

Testprotokoll

Sie können das Testprotokoll für Ihre verbundenen AED-Geräte anzeigen. Das Testprotokoll bietet Informationen über interne Tests, die automatisch für das Gerät ausgeführt werden, einschließlich Informationen zu Testtyp, Testergebnissen und Fehlercodes. Diese Informationen werden hauptsächlich vom technischen Support  zur Fehlersuche/Fehlerbehebung verwendet, sie können jedoch auch von Programmkoordinatoren, Standort-Koordinatoren und AEDPrüfern angezeigt werden.

AED Locator

Die Funktion AED Locator hilft Ihnen, ein vermisstes Gerät zu finden.

Bestandsauffüllung

Wenn Ihr Kontoprogramm die Funktion Bestände enthält, können Sie die Bestandsauffüllung für jeden Standort verwalten. Wenn Sie eine Bestandsauffüllung bestellen, sind die verfügbaren Bestandsmengen an Ihrem Standort sichtbar. Sie können die verfügbaren Gesamtmengen für jedes Zubehör auf Kontoebene anzeigen, jedoch werden Bestellungen auf Standortebene eingegeben. Diese bestellten Artikel können jederzeit geliefert werden, solange verfügbare Mengen für Ihren Standort vorhanden sind.

AED-Verwendungsprotokoll

Wenn Ihr Kontoprogramm Nach-Ereignis-Services enthält und Ihr AED während eines Ereignisses verwendet wird, werden Daten aus dem AED in das AED-Verwendungsprotokoll hochgeladen, entweder automatisch, wenn das Gerät verbunden ist, oder vom Kundendienst. Das AED-Verwendungsprotokoll enthält Daten wie das Gerätemodell und die Seriennummer, das Ereignisdatum sowie ggf. das Datum, an dem nachträgliche Ereignisberichte an den Empfänger nachträglicher Ereignisberichte gesendet wurden.

Schulung verwalten

Schulungen sind ein wichtiger Teil Ihres AED-Programms, da es von entscheidender Bedeutung ist, dass im Falle von Vorfällen eine ausreichende Anzahl geschulter Personen verfügbar ist.
Wenn Ihr Kontoprogramm die Funktion „Schulung“ enthält, befolgen Sie diese Anweisungen, um Schulungsveranstaltungen zu verwalten und die Anzahl der geschulten Personen zu überwachen, die in Ihrem Konto verfügbar sind.

Eine vollständige Übersicht über alle Programmfunktionen fiinden sie hier.