Training Heim und Friezeit

MEHR ERFAHREN

Training und Notfallmanagement

für Schulen und Kindergärten,

In-House Seminar

Eines der wesentlichen Ziele dieses Kurses ist der frühzeitige Appell an Schüler und Jugendliche zu helfen, die altersgerechte Sensibilisierung für Notfallsituationen, damit sie selbstsicher Erste Hilfe leisten können. Das Training findet in enger Kooperation mit der Schuldirektion und den für Erste Hilfe verantwortlichen Lehrkräften statt. Die Schulung besteht aus einem theoretischen Teil mit Video und einem dynamischen, praktischen Teil, der zum Beispiel im Sportunterricht stattfinden kann.

Befindet sich in der Schule/Universität ein Defibrillator, kann der Einsatz eines solchen
Gerätes problemlos integriert werden.

Lehrer und Erzieher haben in der Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit nicht nur pädagogische Aufgaben zu erfüllen, sondern auch eine umfassende Fürsorge- und Aufsichtspflicht. Wer Kinder betreut, weiß aus Erfahrung, dass Temperament und Tatendrang oft kaum zu zügeln sind. Dadurch können schnell Unglücke passieren. Meist läuft es mit Schrammen oder blauen Flecken glimpflich ab – aber manchmal kann es leider auch zu ernsten Notfällen kommen, bei denen das Betreuungspersonal schnell handeln muss.

In unserem speziellen Erste Hilfe Kurs (analog den gesetzlichen Vorgaben der Unfallversicherungsträger), werden die Teilnehmer auf mögliche Notfallsituationen und das richtige Handeln intensiv vorbereitet.

Kursinhalte:

  • Bedeutung und Grundsätze der Ersten Hilfe

  • Die Rettungskette, Notruf absetzen

  • Allgemeinzustand erkrankter Kinder kontrollieren und beurteilen

  • Kontrolle der Vitalfunktionen

  • Bewusstseinsstörungen

  • Stabile Seiten- / Bauchlage

  • Atemwegsverlegungen durch Fremdkörper

  • Atemstörungen

  • Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Erwachsenen, Kindern und Säuglingen

  • Anwendung eines Automatisierten Externen Defibrillators (AED)

  • Knochenbrüche

  • Bauchverletzungen

  • Lebensbedrohliche Blutungen

  • Erste Hilfe bei Schock

  • Vergiftungen

  • Kinderkrankheiten

  • und vieles mehr

 

Kursdauer:

  • Grundkurs: 16 UE a 45 Minuten

 

Auffrischung:

  • 8 UE a 45 Minuten (innerhalb von 2 Jahren nach Grundkurs)

Kosten:

  • Die gesetzlichen Unfallversicherungen (GUVV) übernehmen die Kosten für den Lehrgang auf Antrag. Nach erfolgter Zusage der Kostenübernahme kann der Lehrgang durchgeführt werden.

Google+
Twitter
YouTube
LinkedIn