Herzwochen 2018

Herzwochen 2018

Herz außer Takt“ lautet das Motto der diesjährigen Herzwochen der Deutschen Herzstiftung im November.

Vorhofflimmern ist mit ca. 1,8 Mio. Betroffenen die häufigste Herzrhythmusstörung und eine ernst zu nehmende Erkrankung.
Denn unbemerkt und unbehandelt kann sie lebensbedrohlich für Herz und Gehirn bis hin zu Herzschwäche und Schlaganfall werden. Wie kann man Vorhofflimmern erkennen und den normalen Herzrhythmus wiederherstellen? Mit Medikamenten? Mit einem Kathetereingriff, der Ablation – oder mit einer Operation? Welche Fortschritte bei den Medikamenten zur Hemmung der Blutgerinnung gibt es? Welche Rolle spielen z. B. Bluthochdruck, Diabetes und andere Erkrankungen bei der Entstehung von Vorhofflimmern?
Antworten auf diese Fragen geben Ihnen Ihre Herzspezialisten vor Ort in bundesweit über 1.000 Veranstaltungen.

Veranstaltungen

Wo in Ihrer Nähe Herzwochen-Veranstaltungen mit Herzspezialisten stattfinden, sehen Sie ➞ im Veranstaltungskalender der Deutschen Hezstiftung.

Tipp: Nutzen Sie die Veranstaltungen auch, um sich von den Herzexperten Fragen zur eigenen Herzerkrankung beantworten zu lassen.

Feedbacks

Wie Teilnehmer die letzten Herzwochen bewertet haben, können Sie hier nachlesen:
➞ Teilnehmer-Berichte Herzwochen 2017
➞ Teilnehmer-Berichte Herzwochen 2016

Sonderband

Den neuen Experten-Ratgeber der Deutschen Herzstiftung zu Vorhofflimmern können Sie hier kostenfrei anfordern: ➞ Sonderband Vorhofflimmern

Aktionspaket für Fachkreise

Hier können Sie zur Auslage in Ihren Räumlichkeiten kostenfrei das ➞ Aktionspaket der Deutschen Herzstiftung zum Thema anfordern.

Presseinformation

Journalisten können für ihre Berichterstattung hier die ➞ Pressemappe zu den Herzwochen 2018 abrufen.

 

Bildquellen

  • Herzwochen 2018: Herzwochen