Spanisches Gesundheitsministerium genehmigt CISALI App

Zeit ist beim lebensbedrohlichen Herzstillstand ein entscheidender Faktor. Wird nicht unmittelbar mit einer Herzdruckmassage begonnen und ein Defibrillator eingesetzt, sinken die Überlebenschancen des Opfers signifikant.

Lebensrettende Laien-Defibrillatoren (AED) erfahren erfreulicherweise eine zunehmende Verbreitung. Im Notfall ist deren sofortige Lokalisation von essentieller Bedeutung. Um dies zu realisieren, wurde die weltweit einsetzbare CISALI-App entwickelt.

Die kostenfreie CISALI-App kann alle registrierten Standorte sofort orten, hat eine SOS-Notrufanbindung und bietet die Möglichkeit, einen trainierten Ersthelfer (First Responder-Funktion) zur Laienunterstützung zu kontaktieren. Trainierte Ersthelfer, wie z. B. Krankenschwestern/-pfleger, Ärzte, Rettungsdienstpersonal, Feuerwehren etc., die im System registriert sind, können nach dem Absetzen eines Notrufs per SMS im Umkreis von ca. 300 Metern alarmiert werden und so den Standort des Hilfesuchenden lokalisieren. Somit kann die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrückt werden.

Unter den vielen Notfall-App-Anbietern ist CISALI (Citizens Save Lives - Bürger retten Leben) die einzige globale Plattform, die von Bürgern für Bürger markenunabhängig und neutral Defibrillator-Standorte und First Responder registriert. Diese Informationen werden ständig aktualisiert und ergänzt.

Aktuell hat das spanische Gesundheitsministerium in Kantabrien (Nordspanien) die Verwendung der CISALI-App genehmigt, um Defibrillator-Standorte kenntlich zu machen und das Bewusstsein für den Einsatz von AEDs zu fördern. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.europapress.es/cantabria/noticia-sanidad-colabora-aplicacion-localizar-desfibriladores-todo-mundo-20191112111445.html

Die CISALI-App ist kostenlos und im App Store oder bei Google Play verfügbar.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.