E-Bikes: Brandgefahr bei Hitze und Beschädigungen!

Wenn Lithium-Ionen-Akkus von E-Bikes zu starker Hitze ausgesetzt sind oder eine Beschädigung vorliegt, kann es zum Kurzschluss kommen, der einen Brand und eine Explosion des Akkus nach sich zieht. Um dies zu verhindern, rät die DEKRA: Das E-Bike niemals in der prallen Sonne abstellen, beim Transport des Pedelecs den Akku abnehmen und ihn hitze- und stoßgeschützt separat verstauen, beschädigte Akkus nicht weiter verwenden und den Ladeprozess nicht in der Wohnung durchführen, sondern z. B. in der Garage, und dabei den Akku auf Steinen oder Fliesen deponieren. Wenn es trotz dieser Vorsichtsmaßnahmen doch zu einem Akku-Brand kommen sollte, hilft ein speziell darauf abgestimmtes AVD-Löschmittel (LITH-EX) von MedX5. Dieses besteht aus verflüssigtem Vermiculit, was den Brandherd quasi erstickt und eine Explosion verhindert. LITH-EX ist umweltfreundlich und bietet optimale Brandschutzsicherheit. In der handlichen 500 ml Dose (entspricht dem Volumen von 3 l eines herkömmlichen Feuerlöschers) kann es ideal am Fahrradrahmen mitgeführt werden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.