Defibrillatoren in Impfzentren

Die Impffrequenz gegen COVID-19 nimmt nun in der Bundesrepublik deutlich an Fahrt auf. Immer mehr Menschen suchen die Impfstationen auf, neue Impfzentren entstehen und demnächst werden auch Verimpfungen in Arztpraxen erfolgen können. Im Kontext dieser Massenimpfungen ist der Wunsch impfender Ärzte, in ihren Impfstationen einen Defibrillator vorzuhalten, allzu verständlich. Denn die Menschen sollen vor, während und nach der Impfung vor unerwarteten kardialen Ereignissen geschützt werden. Wie wir alle wissen, kann es jeden, zu jeder Zeit und an jedem Ort treffen und so begrüßen wir die Weitsicht der Verantwortlichen, ihre Impfeinrichtungen über die eigentliche Impfmaßnahme hinaus herzsicher zu machen. Als medizinischer Dienstleister unterstützt MedX5 solche Vorhaben mit umfassenden Defi-Angeboten und mit einem technischen, logistischen und schulungsmäßigen Support.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.